Und in Taufkirchen (Vils)?

Nicht schon im Mittelalter aus Freude über das Ende der Pest, sondern in den Fünfziger Jahren wohl aus Freude über den überstandenen Weltkrieg und das beginnende Wirtschaftswunder begründeten junge Taufkirchener diese Tradition.

Es war im Jahr 1951 als Mitglieder des TSV 1893 Taufkirchen (Vils) e.V. und der Taufkirchner Faschingsgesellschaft erstmals den Schäfflertanz in Taufkirchen aufführten. Der eigentliche Schäfflerturnus von sieben Jahren konnte allerdings nicht eingehalten werden.


Foto: Schäfflergruppe von 1951

Obwohl die Schäffler von 1951 fest vorhatten, in 7 Jahren wieder aufzutreten, kam es nicht zur zweiten Schäfflerjahr in Taufkirchen. Es mussten fast zwei Jahrzehnte vergehen bis sich 1968 einige Faschingsbegeisterte zusammentaten und die Faschingsgesellschaft Eldering-Taufkirchen zu gründen. Diese Gruppe intronisierte 1969 nicht nur ein Prinzenpaar und veranstaltete einen Faschingsumzug sondern rief auch den Schäfflertanz wieder ins Leben.


Foto: Schäfflergruppe von 1969

Aber auch diese Gruppe fand sich nach sieben Jahren nicht wieder zusammen. Erst 15 Jahre später, im Jahr 1984, wurde der Schäfflertanz auf Initiative von Alois Sinseder durch die FFW Taufkirchen (Vils) neu belebt und erfreut sich seitdem alle sieben Jahre regelmäßig großem Zuspruch bei der Bevölkerung.


Foto: Schäfflergruppe von 1984


Foto: Schäfflergruppe von 1991


Foto: Schäfflergruppe von 1998


Foto: Schäfflergruppe von 2005


Foto: Schäfflergruppe von 2012

 
 
Nächster Auftritt
 
 
Übernächster Auftritt
 
 
Drittnächster Auftritt